Das Team der Maastricht University gewinnt den Nuremberg Moot Court 2022

 

Der Nuremberg Moot Court 2022 endete am 15. Juli 2022. In diesem Jahr nahmen 199 Studierenden von 45 Universitäten aus 28 Ländern teil.

Die Internationale Akademie Nürnberger Prinzipien und die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg gratulieren allen Teams für ihre harte Arbeit und ihren Enthusiasmus.

Trotz der außergewöhnlichen Umstände, die der virtuelle Wettbewerb mit sich brachte, haben die Studierenden herausragende juristische Fähigkeiten bewiesen und sich erfolgreich mit dem 2022 Fall befasst, der das Verbrechen des Völkermords behandelte.

Die Richter:innen setzten sich aus hochrangigen internationalen und nationalen Richter:innen, Staatsanwält:innen, Wissenschaftler:innen und Akteur:innen der Zivilgesellschaft zusammen. Richterin Ivana Hrdlicková, Präsidentin des Sondertribunals für den Libanon, führte den Vorsitz bei der Endrunde.

Klicken Sie hier, um die Videoaufnahme des Finales zu sehen.

Ergebnisse

Gewinner:innen des Nuremberg Moot Court 2022

Erster Platz Maastricht University – Niederlande

  • Dylan Jesse Andrian
  • Ekaterina Fakirova
  • Fikri Fahmi Faruqi
  • Nicole Binder
  • Dr. Craig Eggett (Coach)

Zweiter Platz – Koç University – Türkei

  • Muhammed Asula
  • Büsra Altuntas
  • Özge Karsu
  • Semanur Avci
  • Swaleh Hemed Wengo
  • Asst. Prof. Kerem Gülay (Coach)

Bester Redner

Dylan Jesse Andrian (Maastricht University)

    Zweitbeste Rednerin

    Özge Karsu (Koç University)

    Bestes schriftliche Memorandum der Anklage

    Fateh Law Agency – Iran

    • Sahar Khoshdel Damirchi Darasi Olya
    • Sadra Pirniakan
    • Nima Ilat
    • Mohammadreza Mahboubi
    • Ali Masoudian Varzaneh (Coach)

    Bestes schriftliche Memorandum der Verteidigung

    Jagiellonian University – Polen

    • Agnieszka Zajac
    • Michal Dusza
    • Katarzyna Koszyczarek
    • Urszula Furgal
    • Kinga Dudzik
    • Pawel Czarnecki (Coach)