Header

Premiere des Dokumentarfilms über Thomas Buergenthal

Die Internationale Akademie Nürnberger Prinzipien präsentierte die Premiere des Dokumentarfilms 

International Nuremberg Principles Academy
Peace Through Justice
The Legacy Of Thomas Buergenthal
 

am 21 Oktober 2018 im Schwurgerichtssaal 600 des Nürnberger Justizpalasts.

Trailer

Zum 70. Jahrestag der Einführung der Nürnberger Prinzipien und der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte präsentiert der Dokumentarfilm von Ilona Kalmbach und Sabine Jainski (competent filmproduktion) das Leben und das Vermächtnis Professor Thomas Buergenthals, des Ehrenpräsidenten des Kuratoriums der Internationalen Akademie Nürnberger Prinzipien. Im Alter von elf Jahren entkam er den Ghettos und Konzentrationslagern, in denen er einen Großteil seiner Kindheit verbracht hatte. Sein Vater wurde in Buchenwald ermordet. Buergenthal gehört zu den letzten Überlebenden, die Zeugnis ablegen können für die schweren Menschenrechtsverletzungen der Nazizeit. Zugleich ist er ein großes Vorbild dafür, wie man sich heute weltweit für die Durchsetzung der Menschenrechte engagieren kann.

Thomas Buergenthal lehrte als einer der ersten Juristen Internationale Menschenrechte und schrieb Standardwerke für das Fach. Er war Gründungsmitglied des Interamerikanischen Gerichtshofs für Menschenrechte, Mitglied der Wahrheitskommission für El Salvador und Richter am Internationalen Gerichtshof in Den Haag; er saß auch in der UNO-Menschenrechtskomission. Seit ihrer Gründung engagiert er sich für die Internationale Akademie Nürnberger Prinzipien. So ist die Arbeit der Akademie ein wichtiger Teil des Films. 

Dieser Dokumentarfilm wurde mit freundlicher Unterstützung der Zukunftsstiftung der Sparkasse Nürnberg hergestellt.