Header

Nuremberg Forum 2021 "Der Kampf gegen die Straflosigkeit seit 1950: Wird die Welt den Nürnberger Prinzipien gerecht?"

Das Nuremberg Forum 2021 fand am 15. und 16. Oktober 2021 als Online-Veranstaltung statt. Nach der Absage des Nuremberg Forum 2020 wegen der COVID-19-Pandemie und den damit verbundenen Sicherheitsmaßnahmen hatte die Internationale Akademie Nürnberger Prinzipien beschlossen, das wichtige Thema für die diesjährige Konferenz beizubehalten.

Mit Blick auf den 70. Jahrestag der Nürnberger Prinzipien beschäftigte sich diese Konferenz mit der zentralen Frage, ob der gemeinsame Kampf gegen Straflosigkeit den Erwartungen und Standards der Nürnberger Prinzipien gerecht wird. Die Teilnehmer_innen diskutierten, welche Herausforderungen für den gemeinsamen Kampf gegen die Straflosigkeit und für einen nachhaltigen Frieden durch Gerechtigkeit bestehen.

Die Konferenz war besonders für Experten_innen, Fachleute und Student_innen relevant, die sich für internationale Strafjustiz, internationales Strafrecht, Politik- und Sozialwissenschaften interessieren. Sie berücksichtigte sowohl wissenschaftliche als auch praktische Aspekte.

Die zentralen Fragen des Nuremberg Forums waren:

  • Was ist der Rahmen für die Durchsetzung des Kampfes gegen Straflosigkeit?

    • Ist das Ziel das Ende oder die Bekämpfung der Straflosigkeit für internationale Kernverbrechen? Wo markiert man die Unterscheidung zwischen den beiden Punkten?
    • Welche Systeme stellen sicher, dass der Rahmen zur Durchsetzung der Straflosigkeit aufrechterhalten und eingehalten wird?

  • Wird der Kampf gegen die Straflosigkeit den Nürnberger Prinzipien gerecht?

    • Was sind die damit verbundenen Herausforderungen im gemeinsamen Kampf der Menschheit gegen Straflosigkeit oder für nachhaltigen Frieden?
    • Was sind die besten Praktiken, die den Kampf gegen Straflosigkeit im Einklang mit den Nürnberger Prinzipien unterstützen können?


Das Nuremberg Forum ist eine jährlich stattfindende internationale Konferenz, die von der Internationalen Akademie Nürnberger Prinzipien organisiert wird. Sie bringt führende Wissenschaftler_innen, Praktiker_innen, politische Entscheidungsträger_innen und die Zivilgesellschaft zusammen und bietet ein Forum für den Dialog und den kritischen Austausch zu aktuellen Fragen des Völkerstrafrechts.

Mit Sitz in Nürnberg, dem Geburtsort des modernen Völkerstrafrechts, bietet die Internationale Akademie Nürnberger Prinzipien einen neutralen Raum und ist damit ein geeigneter Rahmen für den notwendigen Dialog über die Entwicklung des Völkerstrafrechts und die Umsetzung und Interpretation der Nürnberger Prinzipien heute.

Für weitere Informationen zum Nuremberg Forum 2021 clicken Sie bitte hier.

Videos der Konferenz - Copyright: Internationale Academie Nürnberger Prinzipien

Eröffnungsreden

Panel 2 mit Marieke Wierda (Moderatorin), Silvia Fernández de Gurmendi, Payam Akhavan und Joanna Korner

Panel 4 mit Olympia Bekou, Shamila Batohi und Neha Jain

Panel 6 mit: Kate Orlovsky (Moderatorin), Yasmin Sooka, Kingsley Abbott und Dr. Juan Botero

Rahmenveranstaltung: Memorium Nürnberger Prozesse und Saal 600

Panel 1 mit Prof. Dr. Annette Weinke und Dr. David W. Lesch

Panel 3 mit Dr. Brianne McGonigle Leyh, Sarah Kihika Kasande und Karen Mosoti

Panel 5 mit Dr. Anna Richterová (Moderatorin), Christoph Flügge, Dr. Charles C. Jalloh und Jane E. Stromseth

Panel 7 mit Dr. Mark Ellis, Akila Radhakrishnan und Dr. Anya Neistat und Schlussworte